residenz_rueppurr_kulturkalender

Praktisch aus Prinzip
Der ausgeklügelte Schnitt unserer Wohnungen lässt Ihnen viel Raum für individuelle Wohnwünsche. Alles ist hell und mit hochwertigen Materialien ausgestattet.
  • Schrift verkleinern
  • Standard-Schriftgroesse
  • Schrift vergroessern
Startseite Residenz Rüppurr Kulturkalender Details - Kammerkonzert mit dem Trio Violoncello

EMAIL Drucken

Kulturkalender

Wann:
20.09.2018 18.30 Uhr
Wo:
Residenz Rüppurr - Joseph-Keilberth-Saal -
Kategorie:
Der Kulturkalender in der Residenz Rüppurr

Kammerkonzert mit dem Trio Violoncello

Gabriela Bradley (Violoncello), Barbara Noeldeke (Violoncello) und Nicolaus Haeßner (Klavier) mit Werken von Antonio Vivaldi, Georg Goltermann, Artur Rubinstein, Daniel van Goens und Luigi Boccherini.


Antonio Vivaldi (ca. 1675–1741)
Konzert G-moll für 2 Violoncelli, PV 411
Allegro – Largo – Allegro
Georg Goltermann (1824–1898)
Reverie G-moll für Violoncello und Klavier, opus 92/2
Allegro appassionato
Artur Rubinstein (1830–1894) Melodie C-Dur für Violoncello und Klavier, Op. 3 Nr. 1
Moderato
Daniel van Goens (1858–1904) Scherzo D-Dur für Violoncello und Klavier
Vivace molto e con spirito
Luigi Boccherini (1743–1805) Sonate C-Dur für 2 Violoncelli
Allegro moderato – Largo – Allegro

Wir freuen uns, wenn Sie das Konzert zahlreich besuchen. Der Eintritt ist frei; Gäste sind herzlich willkommen.

Gabriela Bradley studierte in Bukarest, Trossingen und Karlsruhe modernes und barockes Cello. Ihr Repertoire umfasst die Literatur für das vier- als auch das fünfsaitige Violoncello aller Epochen. Sie konzertiert kammermusikalisch wie auch solistisch im In- und Ausland.

Barbara Noeldeke studierte an der Musikhochschule Trossingen bei Gerhart Hamann und war bereits während des Studiums Solocellistin der Jungen Schweizer Philharmonie. Sie studierte außerdem Barockcello an der Hoogeschool voor de kunsten Amsterdam bei Phoebe Carrai und spielte in der Zeit auch im Limburg Sinfonie Orkest Maastricht. Seit 1996 ist sie Solocellistin beim Kammerorchester arcata Stuttgart.

Nicolaus Häßner studierte Kirchenmusik in Weimar und Stuttgart. Er ist Kantor in einer diakonischen Einrichtung. Kammermusikalisch arbeitet er als Organist bzw. Pianist mit diversen Solisten, zum Beispiel in der Kombination Trompete/Orgel oder Querflöte/Klavier, zusammen.

Ort
Residenz Rüppurr - Joseph-Keilberth-Saal


Wohnstift Karlsruhe e. V.